Social Media ist seit Jahren ein beliebter Marketingkanal für Verbrauchermarken. Sie sehen Unternehmen wie Wendy, Airbnb und MoonPie, die mit ihnen die Landschaft dominieren außergewöhnliches Social Media Marketing Strategien.



Angesichts der immensen Beliebtheit dieser Verbrauchermarken scheint es manchmal so, als würden bestimmte Branchen wie die Rechtsbranche Social Media als Marketingkanal ignorieren. Dies ist jedoch nicht mehr der Fall, da die Nutzung sozialer Medien bei unabhängigen Anwälten und Anwaltskanzleien immer beliebter wird.

In der Tat, 96% der Befragten in einem Umfrage zum Anwalt bei der Arbeit sagen, dass sie soziale Medien nutzen. Und 70% nutzen es als Teil ihrer gesamten Marketingstrategie.



Einige Anwaltskanzleien haben jedoch möglicherweise immer noch Probleme, soziale Medien effektiv zu nutzen. Dies könnte eine große verpasste Gelegenheit sein, da effektives Social-Media-Marketing für Anwaltskanzleien Ihnen helfen kann, potenzielle Kunden zu gewinnen und wertvolle Verbindungen aufzubauen.

Aus diesem Grund haben wir diesen Leitfaden zusammengestellt, um Sie bei der Verbesserung Ihres Social-Media-Marketing-Spiels zu unterstützen.

Sie werden verstehen, wie Social Media Ihrer Anwaltskanzlei zugute kommen kann und wie Sie das Beste daraus machen können.

Tauchen wir gleich ein.

Die Vorteile von Social Media für Anwaltskanzleien

Bevor wir uns die Regeln und Best Practices ansehen, versuchen wir zunächst, den Wert von Social Media für Anwaltskanzleien zu verstehen. Warum sollten Sie sich überhaupt damit beschäftigen? Und ist es wirklich die Zeit und Mühe wert?

Hier sind einige Möglichkeiten, wie Ihre Anwaltskanzlei von Social Media profitieren kann:

1: Markenbekanntheit schaffen

Die Leute verbringen mehr Zeit in sozialen Medien. Das HASHTAGS 2019 Index fanden heraus, dass 44% der Verbraucher einen Anstieg der persönlichen Nutzung sozialer Medien gemeldet haben. Eine starke soziale Präsenz hilft Ihnen also, Ihre Botschaft vor das richtige Publikum zu bringen und die Markenbekanntheit zu steigern.

2: Binden Sie Ihre Zielgruppe ein

Menschen nutzen soziale Medien, um sich nicht nur mit ihren Freunden und Verwandten zu verbinden, sondern auch um Inhalte zu konsumieren und sich mit Marken zu beschäftigen. Dies macht es zu einer wertvollen Plattform, um Ihre Zielgruppe einzubeziehen und sie in potenzielle Kunden zu verwandeln. Sie können soziale Medien verwenden, um ihnen informative und ansprechende Inhalte bereitzustellen, ihre Fragen zu beantworten, ihre Probleme zu lösen und vieles mehr.

3: Interessenten anziehen

Social Media ist für Anwaltskanzleien sehr effektiv, um neue Kunden zu gewinnen. Das Amerikanische Anwaltskammer fanden heraus, dass 35% der Anwälte, die Social Media professionell nutzen, dadurch neue Kunden gewinnen konnten. Darüber hinaus konnten 49% der Befragten in der zuvor zitierten Umfrage zum Anwalt bei der Arbeit neue Kunden über soziale Medien gewinnen.

Umfrageergebnisse von Attorney at Work

4: Gedankenführung etablieren

Einer der Gründe, warum Social Media potenzielle Kunden effektiv angezogen hat, liegt darin, dass Sie damit Ihr Fachwissen präsentieren können. Sie können damit wertvolle Informationen teilen, die Ihnen helfen, Ihre Glaubwürdigkeit zu beweisen und das Vertrauen Ihrer Zielgruppe zu gewinnen.

5: Verbessern Sie Ihre SEO-Bemühungen

Während soziale Signale kein direkter Ranking-Faktor sind, gibt es einen Korrelation zwischen verbesserten sozialen Signalen und verbessertes Suchmaschinenranking. Darüber hinaus bringt Google zunehmend dynamische Inhalte wie soziale Feeds in die Suchergebnisse ein. Eine starke soziale Präsenz kann dazu führen, dass Sie mehr sichtbaren Platz in den Suchergebnissen für den Namen Ihres Unternehmens steuern. Darüber hinaus trägt eine entwickelte soziale Präsenz zur allgemeinen Verbesserung der Online-Sichtbarkeit und zur Steigerung des Datenverkehrs bei.

7 Möglichkeiten, Social Media für Anwälte zu nutzen

Da Social Media für Anwaltskanzleien so wertvoll ist, können Sie es sich nicht leisten, diesen Kanal zu verpassen, um Ihre Dienstleistungen zu vermarkten. Hier sind einige der wichtigsten Möglichkeiten, um Social Media für Anwälte zu nutzen.

1: Machen Sie die Grundlagen richtig

Wie bei jedem Kanal müssen Sie zunächst die Grundlagen des Social Media-Marketings erarbeiten. Das beinhaltet:

  • Auswahl der richtigen Social-Media-Plattform, in die Sie investieren möchten. Sie können zunächst langsam beginnen, indem Sie sich auf einige Plattformen konzentrieren, die Ihr Publikum am häufigsten nutzt.
  • Realistische und messbare Ziele setzen. Was planen Sie aus Ihren Social-Media-Marketing-Bemühungen herauszuholen? Möchten Sie die Sichtbarkeit der Marke erhöhen? Vielleicht möchten Sie neue Kunden gewinnen oder einfach nur Ihre Zielgruppe ansprechen. In jedem Fall haben Sie eine klare Vorstellung davon, was Sie durch Social Media Marketing erreichen möchten.
  • Entwicklung einer Inhaltsstrategie und eines Kalenders. Welche Art von Inhalten werden Sie erstellen? Wie oft wirst du posten?

Wenn Sie völlig neu darin sind, sich in sozialen Netzwerken zu etablieren, nutzen Sie unsere Checkliste der Grundlagen der sozialen Medien um sicherzustellen, dass Sie diesen Schritt richtig machen.

2: Teilen Sie Originalgrafiken mit nützlichen Fakten und Statistiken

Visuals spielen eine entscheidende Rolle im Social Media Marketing, da sie sich eher von Textinhalten abheben. Daher sollte sich Ihre Strategie für soziale Inhalte darauf konzentrieren, visuelle Elemente zu erstellen, die Ihre potenziellen Kunden sofort anziehen und einbeziehen.

Sie können inspirierende Zitate, nützliche Rechtstipps, grundlegende Rechtsinformationen und Branchenaktualisierungen über herausragende Originalgrafiken austauschen. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie bildlastige Plattformen wie Instagram verwenden möchten. Nutzen Sie dafür kostenlose Designplattformen wie Canva und Snappa.

Nehmen wir zum Beispiel, wie Allen & Overy Originalgrafiken erstellt, um nützliche Zitate ihrer Mitarbeiter zu teilen. Jede Grafik enthält das Foto des jeweiligen Mitarbeiters, das seiner Firma ein menschliches Gesicht verleiht.

3: Überwachen Sie die Gespräche in Ihrem Unternehmen

Eine der Hauptanwendungen von Social Media für Anwälte ist in Markenhören . Sie können Marken-Keyword-Suchen in sozialen Medien durchführen, um nach Inhalten und Konversationen in Ihrem Unternehmen zu suchen. Dies ist eine großartige Möglichkeit zu verstehen, was die Leute über Sie sagen und wie sie sich über Sie fühlen.

Sie können sogar Gespräche identifizieren, in denen Sie Fachwissen abwägen und demonstrieren können, z. B. Nachrichten und Diskussionen zu Themen finden, die für die Spezialisierungen Ihres Unternehmens am relevantesten sind. Wenn es im Rechtsbereich zu Kontroversen kommt, können Sie durch die Kenntnis sozialer Gespräche auch vermeiden, unvorbereitet zu werden oder negative PR zu erhalten.

Das meiste aus ... machen soziales Zuhören Tools für ein effektiveres Markenhören. Sie können Gespräche in Ihrem Unternehmen in Echtzeit überwachen und Trendthemen in Ihrer Branche identifizieren. Dies kann Ihnen helfen, wertvolle Einblicke in das Publikum zu gewinnen und im richtigen Moment die erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen.

Sprießen

4: Erstellen Sie informative YouTube-Videos

Informative YouTube-Videos sind auch ein wichtiges Element im Social-Media-Marketing für Anwälte. Videos erleichtern nicht nur das Verständnis Ihrer Informationen, sondern ermöglichen es Ihnen auch, Ihre Persönlichkeit in den Inhalt einzubringen. Dies macht sie viel ansprechender als andere Inhaltsformate.


wie Unternehmen soziale Medien nutzen, um sich mit Kunden zu verbinden

Außerdem werden Sie den großen Teil des Publikums ansprechen, der lieber Videoinhalte als Textinhalte konsumiert. Stellen Sie also sicher, dass Sie regelmäßig erstellen Youtube Videos um relevante Themen zu erklären, interessante Geschichten zu erzählen und Trendthemen zu diskutieren. Sie könnten sogar Interviews mit Vordenkern der Branche führen und deren Einfluss nutzen, um neue Zuschauer anzulocken.

Clifford Chance macht einen großartigen Job beim Erstellen informativer YouTube-Videos. Sie erstellen regelmäßig Videos zu Trendthemen und interessanten Diskussionen.

5: Teilen Sie wertvolle Blog-Beiträge und Neuigkeiten

Der beste Weg, soziale Medien für Anwaltskanzleien zu nutzen, besteht darin, informierende Inhalte zu erstellen und nicht nur Werbeinhalte. Je mehr Sie glaubwürdige und wertvolle Informationen liefern, desto besser können Sie Ihr Fachwissen präsentieren.

In der Rechtsbranche treffen Ihre potenziellen Kunden keine Entscheidung darüber, wohin sie ihr Geschäft nur aufgrund von Werbung führen möchten. Sie würden Ihr Wissen und Ihre Glaubwürdigkeit sowie Ihre Erfahrung berücksichtigen, bevor sie sich entscheiden, Sie einzustellen.

Daher ist es wichtig, ständig informative Blog-Beiträge und aktuelle Branchennachrichten mit Ihren Social-Media-Followern zu teilen. Und beschränken Sie sich nicht nur auf Inhalte aus Ihrem eigenen Blog. Machen Sie es sich zur Gewohnheit, Inhalte aus anderen relevanten Quellen und seriösen Branchenblogs zu kuratieren.

Freshfields macht einen großartigen Job darin, informative Blog-Beiträge zu teilen, die ihre Social-Media-Follower hilfreich finden würden.

6: Antworten Sie auf Kommentare und Fragen

Social Media bietet Ihnen eine Plattform, um Verbindungen aufzubauen und mit Ihrem Publikum in Kontakt zu treten. Tatsächlich sind Verbraucher in hohem Maße auf soziale Medien als Kommunikationskanal zwischen Marke und Verbraucher angewiesen.

Das HASHTAGS Index 2019 fanden heraus, dass 47% der Verbraucher soziale Marken ansprechen, weil sie eine Produkt- oder Dienstleistungsfrage haben. 40% tun dies, weil sie schlechte Erfahrungen gemacht haben, während 31% dies tun, um ihre Ideen oder Vorschläge zu teilen.

Nutzen Sie Social Media, um mit Ihren potenziellen Kunden in Kontakt zu treten. Antworten Sie auf Kommentare zu Ihren Posts und beantworten Sie Fragen, die möglicherweise zu Ihrem Service gestellt werden. Zeigen Sie dem Publikum, dass Sie zuhören und dass Sie da sind, um zu helfen.

Nehmen wir zum Beispiel, wie sich die Anwaltskanzlei Allen die Zeit nimmt, einem ihrer Mandanten für einen positiven Kommentar zu danken.

Facebook-Antwort von Allen Law Firm
Bildquelle: Facebook

Für größere Unternehmen mit einem größeren Publikum kann dieser Prozess äußerst anstrengend und zeitaufwändig sein. Hier können Sie nutzen Sprouts Engagement-Tools um Zeit zu sparen und Ihr Social Media Management zu optimieren.

Mithilfe eines einheitlichen Posteingangs können Sie Prioritätsnachrichten und -kommentare auf allen Social Media-Plattformen schnell identifizieren. Verwenden Sie die anpassbaren Filteroptionen, um Ihre eingehenden Nachrichten anhand bestimmter Schlüsselwörter, Netzwerke, Profile und mehr zu kategorisieren.

HASHTAGS Smart Inbox Kollisionserkennung

7: Erzählen Sie Ihre Markengeschichte

Anwaltskanzleien können auch soziale Medien nutzen, um erzählen ihre Markengeschichte . Dies kann sehr effektiv sein, um Ihre Marke zu humanisieren und eine emotionale Verbindung zum Publikum herzustellen. So fällt es Ihnen viel leichter, ihr Vertrauen und ihre Loyalität zu gewinnen.

Sie können Geschichten über die Erfolge Ihres Unternehmens, seine Geschichte und vieles mehr austauschen. Sie können auch soziale Medien verwenden, um Ihre Mitarbeiter ins Rampenlicht zu rücken und Ihrer Marke ein menschliches Gesicht zu verleihen.

White & Case leistet auf Facebook hervorragende Arbeit. Sie teilen regelmäßig Interviews mit Partnern, Geschichten ihrer Mitarbeiter und Neuigkeiten über von ihnen organisierte Wohltätigkeitsveranstaltungen.

Das abschließende Argument

Wie Sie sehen, gibt es unzählige Möglichkeiten, soziale Medien für die Vermarktung Ihrer Dienste und die Einbindung Ihrer potenziellen Kunden zu nutzen.

Stellen Sie sicher, dass Sie die Grundlagen der sozialen Medien richtig verstanden haben, und probieren Sie dann einige der Ideen aus, die wir in diesem Beitrag vorgestellt haben. Darüber hinaus können Sie auch die Social-Media-Strategien Ihrer Mitbewerber studieren, um Inspiration und neue Ideen zu erhalten.

Nutzen Sie Social Media bereits, um für Ihre Anwaltskanzlei zu werben? Teilen Sie Ihre Erkenntnisse und Erfahrungen in den Kommentaren unten mit.